Was haben Bundestrainer und Impfexperten gemeinsam?

22.04.21 | Kevin der Woche

Es gibt in Deutschland 82 Millionen und sie sind alle auf Facebook vertreten.

Unsere Auszeichnung geht diese Woche an…
…die 82 Millionen Impfexperten in Deutschland. Ist das nicht ein gutes Gefühl? So wie bei jedem Spiel der deutschen Nationalmannschaft viele Millionen Bundestrainer ihre fachmännische Meinung kundtun, so gibt es nun endlich auch die wahren Impfexperten. Sie wissen genau, welcher Impfstoff der Beste ist und – wiederum Superlativ – das Beste ist, dass sie mich immer auf den neuesten Stand bringen: auf Facebook. Was brauche ich da noch die Virologen-Meinung?

Ganz ehrlich: Ich freue mich, dass sich so viele Menschen mit dem Thema Impfung auseinandersetzen. Jedoch habe ich es in all den Jahren noch nicht erlebt, dass es auf einmal so wichtig ist, von welcher Firma der Impfstoff ist, der gespritzt wird. Hm. Und ich komme ins Grübeln: Wurdet Ihr schon mal geimpft? Gegen Tetanus zum Beispiel? Von welcher Firma war der Impfstoff?

Ist doch Fakt: Jedes Jahr lassen sich Millionen Menschen gegen Grippe impfen (wohlwissend um die Nebenwirkungen, zumindest hoffe ich das) und ich kenne niemanden, wirklich niemanden, der mir den Hersteller nennen kann.

Im nächsten Schritt stellt sich mir noch ein viel größere Frage: Wem nutzt das Für und Wider, welcher Impfstoff der bessere ist? Haben da die 82 Millionen Impfexperten einen Tipp für mich? Ganz ehrlich: Ich hab da auch so meine Meinung, ich logge mich mal auf Facebook ein und……

Text: Kerstin Dudley